Kulturveranstaltungen

Kulturveranstaltungen

Verschiedenste Kulturveranstaltungen finden in unseren Räumen - hauptsächlich in den beiden Kirchen - statt.
Viele Konzerte veranstalten wir selbst, für viele sind wir nur Gastgeber. Die Orgel steht hier nur als Symbol für die Musik, die in allen denkbaren Besetzungen und Stilrichtungen dargeboten wird.
Manchmal sind auch Texte und/oder Bilder dabei, wobei wir versuchen, in der Ankündigung klar zu machen, bei welchem dieser drei Elemente jeweils der Schwerpunkt liegt.
Auch reine Lesungen und Theateraufführungen können Sie bei uns erleben.
Die Informationen auf diesen Seiten werden sehr häufig aktualisiert, so dass auch kurzfristige Programmänderungen berücksichtigt sind.
Kommen Sie doch mal vorbei!

Lassen Sie sich auf unserem eMail Verteiler registrieren.

Dienstag, 12.11.2019
20.00 Uhr

Emmaus-Kirche

Unerhörte Musik goes on Tour:
ARM, ABER

Thomas Noll (Orgel ) & Katharina Bergner (Assistenz) & Ferdinand Breil (Klangregie)
Stepha Schweiger: Rook Organ (2019 / UA)
Helmut Zapf: Konzertante Fantasie für Akkordeon solo (2019 / EA der Version für Orgel)
Stefan Streich: Clouds 6.11 (2019 / EA der Version für Orgel und Zuspiel)
Stefan Streich: Dramatische Studie 4 (1997/2003 / EA einer Version für Orgel)
Stefan Streich: Dramatische Studie 4 (19972002 / EA einer Version für Orgel: rückläufig)
Thomas Noll: kotzen können wollen tun (2019 / UA)
Violeta Dinescu: Torre di si für Klavier solo (1994 / EA Orgel-Version)
Ferdinand Breil: raumsprung 150° für Orgel & Elektronik (2019 / UA)
Orgel zur Zeit: im offenen Raum der Emmauskirche erlebenswert, als rhetorisches Instrument diskursiv, als hybrides Instrument (analog & digital) Sinnbild aktuellen Wandels, als polyphones Instrument Repräsentantin der Vielfalt, im ausgewählten Repertoire nahe dem Prekären, Randständigen, Fragilen. Und gerade deswegen eine wichtige Stimme!
ARM, ABER ist als ästhetischer Fokus inspiriert worden von dem Konzert des Akkordeonisten Roman Yusepei, das dieser im Februar 2019 in der Unerhörten Musik präsentiert hat: ABER SEXY.
Eintritt 13,- (9,-)

Freitag, 15.11.2019
20.00 Uhr

Ölberg-Kirche

JazzKorea 2019:
GETTING CLOSER – COMMISSIONED WORK

Free-Jazz-Projekt mit Musiker*innen aus Berlin und Korea unter der künstl. Leitung von Daniel Glatzel (AMEO)
Daniel Glatzel, Saxofon, künstlerische Leitung
Andi Haberl, Schlagzeug
Paul Santner, Bass
Kae sOo-Jung, Klavier
Choi Chang U, Bass
Yoo Hong, Daegeum
Eintritt € 6,35
Tickets: https://www.eventbrite.de/e/jazzkorea-2019-getting-closer-commissioned-work-tickets-76912719013

Sonnabend, 16.11.2019
19.00 Uhr

Ölberg-Kirche

Stimmenkonzert Seiler Chor

Das außergewöhnliche und abwechslungsreiche Repertoire dieses Vokalemsembles besteht gänzlich aus Kompositionen von Chorleiterin Johanna Seiler.
Gekleidet in Fantasiesprachen, die die individuelle Atmosphäre und Stilistik eines jeden Stücks noch unterstreichen, laden sie auf Reisen durch Gefühlswelten und Klanggeschichten verschiedener Epochen und Kontinente ein.
Die wohl geeignetste Genrebeschreibung für diese Musik wurde von der Presse geprägt: "Feinziseliert-polyphon, groove-integrierend, stilistik-übergreifend und absolut einzigartig in der Welt der Vokalmusik."
Wir, die 20 SängerInnen des Seiler Chors, freuen uns darauf, Sie in unsere musikalische Welt zu entführen - und Sie im Rahmen einer spontan aus dem Moment heraus entstehenden choralen Improvisation eventuell sogar zum Mitsingen zu inspirieren!
Julia Arnold, Martina Blaß, Juliane Damen, Shirin Dyanat, Julia Fellner, Sophie Großmann, Theresia Heiden-Hecht, Daria Hoffmann, Monika Junker, Britta Korpas, Matthias Lutz, Claude Mannewitz, Karin Perk, Bettina Plesser, Saarasa Steffen, Anna Turmann, Julia Vieth, Gisela Weismann, Rita Wende, Günther Wiegand.
www.johannaseiler/chor
Eintritt € 15,- (10,-); Kinder und Jugendliche bis 14 Jahe € 5,-
Reservierung: to@johannaseiler.com, 030 47364937

Sonntag, 17.11.2019
19.00 Uhr

Ölberg-Kirche

Stimmenkonzert Seiler Chor

Das außergewöhnliche und abwechslungsreiche Repertoire dieses Vokalemsembles besteht gänzlich aus Kompositionen von Chorleiterin Johanna Seiler.
Gekleidet in Fantasiesprachen, die die individuelle Atmosphäre und Stilistik eines jeden Stücks noch unterstreichen, laden sie auf Reisen durch Gefühlswelten und Klanggeschichten verschiedener Epochen und Kontinente ein.
Die wohl geeignetste Genrebeschreibung für diese Musik wurde von der Presse geprägt: "Feinziseliert-polyphon, groove-integrierend, stilistik-übergreifend und absolut einzigartig in der Welt der Vokalmusik."
Wir, die 20 SängerInnen des Seiler Chors, freuen uns darauf, Sie in unsere musikalische Welt zu entführen - und Sie im Rahmen einer spontan aus dem Moment heraus entstehenden choralen Improvisation eventuell sogar zum Mitsingen zu inspirieren!
Julia Arnold, Martina Blaß, Juliane Damen, Shirin Dyanat, Julia Fellner, Sophie Großmann, Theresia Heiden-Hecht, Daria Hoffmann, Monika Junker, Britta Korpas, Matthias Lutz, Claude Mannewitz, Karin Perk, Bettina Plesser, Saarasa Steffen, Anna Turmann, Julia Vieth, Gisela Weismann, Rita Wende, Günther Wiegand.
www.johannaseiler/chor
Eintritt € 15,- (10,-); Kinder und Jugendliche bis 14 Jahe € 5,-
Reservierung: to@johannaseiler.com, 030 47364937

Freitag, 22.11.2019
20.00 Uhr

Emmaus-Kirche

30 Jahre Ölberg-Chor

Requiem 1692 ][ 1984

Heinrich I. F. Biber und Andrew Lloyd Webber
Solisten
Ölberg-Chor
Orchester
Ltg.: KMD Ingo Schulz
Eintritt € 5,- bis 24,-
(VVK € 5,- bis 22,-)

Sonnabend, 23.11.2019
20.00 Uhr

Emmaus-Kirche

30 Jahre Ölberg-Chor

Requiem 1692 ][ 1984

Heinrich I. F. Biber und Andrew Lloyd Webber
Solisten
Ölberg-Chor
Orchester
Ltg.: KMD Ingo Schulz
Eintritt € 5,- bis 24,-
(VVK € 5,- bis 22,-)

Sonntag, 24.11.2019
15.00 Uhr

Emmaus-Kirche

Jubiläumskonzert
"doch niemals endet der Reigen"

45 Jahre Chorgemeinschaft "pro musica" Treptow e.V.
Flügel: Irina Waldow
Leitung: Christian Höffling
Zu Gast:
das Volksinstrumentenorchester Berlin unter der Leitung von Gunter Wurell
Eintritt € 9,-

Montag, 25.11.2019
16.30 Uhr

Ölberg-Kirche

Rudolf mit der roten Nase

Das Berliner Puppentheater
Eintritt € 7,- / mit Ermäßigungskarte € 6,-
03375-528 376

Freitag, 29.11.2019
18.00 Uhr

Ölberg-Kirche

Release Konzert Debüt Album „Romance - Canciones y Danzas“

Tjaša Kastelic, Violine
Jerzy Chwastyk, Gitarre
Der Inhalt dieser CD ist ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm mit dem Titel "Romance - Canciones y Danzas".
Diese CD ist nicht nur eine musikalische Reise durch Argentinien, Spanien, Frankreich und Rumänien, sondern auch eine Reise durch unser Leben mit all seinen Gefühlen von Freude und Glück, aber auch der Trauer über den Verlust eines geliebten Menschen.
Mit sanftem Gitarrenklang und einer ausdrucksstarken, sinnlichen Geige entwickelt sich ein intimes Spiel zwischen sentimentalen französischen Liedern und spanischem Feuer, zwischen dem argentinischen Charakter aus Buenos Aires und rumänischer Volksmusik.
Die Musik berührt aber auch Fragen nach innerem Frieden, der Liebe zur Natur und Familie.
Eintritt € 10,- (5,-)

Sonnabend, 30.11.2019
19.30 Uhr

Ölberg-Kirche

Beethoven und ein Berliner

c/o chamber orchester
Oktett F-Dur Op. 34 – Hugo Kaun
Beethovengedanken - Jordi Carrasco Hjelm
Septett Es-Dur Op. 20 – Ludwig van Beethoven
Eintritt € 15,- (12,-)
Kartenreservierungen an info@co-chamberorchestra.com

Freitag, 6.12.2019
20.00 Uhr

Ölberg-Kirche

OPERA PAGANA

Sopran: Mary Osborne
Tenor: Shahram Yazdani
Lieder des Altertums.
Mit Poesie von Sappho und Lyrik aus den ägyptischen, sumerischen, chinesischen und aztekischen Gesängen.
Musik von Ken Shakin.
Eintritt frei, Spende erbeten

Freitag, 13.12.2019
19.00 Uhr

Emmaus-Kirche

MEMENTO

Studnitzky: trumpet / piano
Paul Kleber: bass
Olga Holdorf: violin
Katherina Landsberg: violin
Dilhan Kantas: viola
Junko Fujii: cello
Schon immer war STUDNITZKY als Wanderer zwischen den Genres Jazz, Klassik und Elektro unterwegs. Mit MEMENTO bringt er seine Vielseitigkeit und stilistische Aufgeschlossenheit eindrucksvoll auf den Punkt. Von einem Streichquartett begleitet zelebriert er sein faszinierend emotionales Spiel an Trompete und Klavier. Bei seiner ungewöhnlichen Musik erscheint kein Ton zu viel. Sie ist detailliert, minimalistisch, transparent, dabei von großer emotionaler Tiefe und beeindruckend eigen. STUDNITZKY setzt sich mit seiner Musik wohltuend vom gängigen Klassik – JazzCrossover ab. Hier wird tatsächlich etwas ganz Neues geschaffen. Musik zu kantig für Pop, zu emotional für Jazz, zu üppig für Elektro, zu groovig für Avantgarde
Eintritt VVK € 22,59; Abendkasse € 25,-

Sonntag, 15.12.2019
11.00 Uhr

Emmaus-Kirche

30 Jahre Ölberg-Chor
Festgottesdienst

Aktive Mitglieder des Ölberg-Chores singen zusammen mit vielen Ehemaligen Adventsmusik von Bach, Hammerschmidt, Schidlowsky, Crüger, Graupner u.a.
Predigt: Rebecca Marquardt
Nach dem Gottesdienst gibt es bei einem kleinen Empfang die Möglichkeit, gemeinsam 30 Jahre Chor zu erinnern.

Sonntag, 19.1.2020
17.00 Uhr

Ölberg-Kirche

Benefizkonzert für das Klima... ...gegen den Hunger

Johann Sebastian Bach: Präludien und Fugen aus "Das Wohltemperierte Klavier"
Johannes Brahms: Vier Klavierstücke
Roland Vossebrecker: Klavierwerke
Roland Vossebrecker, Klavier
Eintritt frei(-willig), Spenden erbeten
Alle Spenden gehen ohne Abzug an Klima-Projekte der Hilfsorganisation Oxfam

Sonntag, 26.1.2020
17.00 Uhr

Emmaus-Kirche

Orchester Benjamin Franklin

L. v. Beethoven: Coriolan-Overture
L. v. Beethoven: Klavierkonzert Nr.1, Op.15
F. Mendelssohn: Symphonie Nr.5, Op.107
Musikalische Leitung: Ilya Ram
Solist: Klemens Elias Braun
Eintritt frei

Montag, 10.2.2020
16.30 Uhr

Ölberg-Kirche

Das Berliner Puppentheater
Eintritt € 7,- / mit Ermäßigungskarte € 6,-
03375-528 376

Freitag, 21.2.2020
20.00 Uhr

Ölberg-Kirche

FESTIVAL 2020 Musik von Carlo Domeniconi I

Carlo Domeniconi solo
mit der neuen, bundlosen Gitarre von Mike Batell
Eintritt € 15,- (10,-)

Sonnabend, 22.2.2020
20.00 Uhr

Ölberg-Kirche

FESTIVAL 2020 Musik von Carlo Domeniconi II

Medium Sweet Guitar Concerto - Konzert für Gitarre und kleines Orchester
Il giardino dei Ricordi - Konzert für Violine und Kammerensemble
Quartetto mistico _ Gitarre und Streichtrio
Franzisca Kussmaul, Violine und Kanahi Yamshita, Gitarre, mit dem Ensemble "ex tempore"
Eintritt € 15,- (10,-)

Sonntag, 23.2.2020
17.00 Uhr

Ölberg-Kirche

FESTIVAL 2020 Musik von Carlo Domeniconi III

Kanahi Yamashita spielt Solowerke von Carlo Domeniconi:
Toccata in Blue, Sonate V, Haiku und andere
und im Duo mit Carlo Domeniconi: "12 Invenzioni”
Eintritt € 15,- (10,-)

Montag, 27.4.2020
16.30 Uhr

Ölberg-Kirche

Das Berliner Puppentheater
Eintritt € 7,- / mit Ermäßigungskarte € 6,-
03375-528 376

Montag, 22.6.2020
16.30 Uhr

Ölberg-Kirche

Das Berliner Puppentheater
Eintritt € 7,- / mit Ermäßigungskarte € 6,-
03375-528 376

Montag, 5.10.2020
16.30 Uhr

Ölberg-Kirche

Das Berliner Puppentheater
Eintritt € 7,- / mit Ermäßigungskarte € 6,-
03375-528 376

Montag, 23.11.2020
16.30 Uhr

Ölberg-Kirche

Das Berliner Puppentheater
Eintritt € 7,- / mit Ermäßigungskarte € 6,-
03375-528 376