Susann Kachel

Susann Kachel wurde 1978 in Herzberg/Elster geboren. Nach dem Abitur am Phillip-Melanchthon-Gymnasium Herzberg lebte sie ein Jahr in Nizza/Frankreich und arbeitete vor Ort als Au-pair. Auf einen kurzen Zwischenstopp in Berlin folgten drei Monate in Neuseeland, wo sie bei Amnesty International in Wellington ein Praktikum absolvierte. 1999 begann sie ein Romanistik-Studium an der Humboldt-Universität, das sie im Laufe des Grundstudiums für zwei Semester nach Paris führte. Nach Beendigung dieses Austausch-Programms verlängerte sie ihren Aufenthalt in Frankreich mit einem Semester an der Universität in Lille, wo sie - durch enge katholische Freunde neugierig geworden - Katholische Theologie studierte.
Nach dieser Erfahrung endgültig zu der Entscheidung gekommen, Evangelische Theologie zu studieren, kehrte sie nach Berlin zurück. Während des Theologie-Studiums in Berlin und Hamburg gründete sie eine Familie.
Über ihren Mann gewann sie Einblick in Theologie und Struktur der Ev.-methodistischen Kirche, die mit der EKD eine Kanzel- und Abendmahlsgemeinschaft verbindet.
Nach dem ersten Examen folgte das Vikariat in der Emmaus-Ölberg-Gemeinde in Berlin-Kreuzberg. Nach dem zweiten Examen und 2013 als Pfarrerin ordiniert, arbeitete sie in der Auenkirchengemeinde in Wilmersdorf als Elternzeitvertretung und in der Kreuzkirchengemeinde in Schmargendorf. An beiden Orten war sie v.a. für die Arbeit mit Konfirmand*innen und Jugendlichen zuständig und erprobte verschiedene Gottesdienstformen.
Nach ihrer Elternzeit ist sie nun als Pfarrerin im Entsendungsdienst (mit 50%) in der Emmaus-Ölberg-Gemeinde tätig. Ihr besonderes Interesse gilt gottesdienstlichen Feiern, seelsorgerlichen Begegnungen, der religionspädagogischen und theologischen Arbeit mit Kindern und Eltern in der Kita, Konfirmand*innen und Jugendlichen und der Empowerment-Idee im Gemeinde-Kiez-Kontext.

Mail: susann.kachel@emmaus.de
Telefon: 030/616 931 15