Seelsorge

Wie sorgt man eigentlich für eine Seele? Dafür gibt es kein Patentrezept. Was unserer eigenen Seele gut tut, das wissen wir meistens selbst am besten. Doch manchmal gerät dieses Wissen ins Wanken. Wenn Leben passiert und uns aus der Bahn wirft. Unsere Gefühlswelt umkrempelt. An unserem Glauben kratzt. Wenn die Seele zu sehr schmerzt.
Dann kann ein Gegenüber hilfreich sein. Ein anderes als die, mit denen man tagtäglich zu tun hat. Und ein geschützter Ort. Zum Reden, weinen, lachen, beten, beichten.

Für persönliche Gespräche stehe ich Ihnen immer mittwochs von 16.30-18.30 Uhr und nach Terminvereinbarung zur Verfügung. Sie finden mich im Pfarrbüro der Emmaus-Kirche.

Pfarrerin Rebecca Marquardt
Tel. 616 932 - 15